Lebensmittel-Warnungen in 2017

Lebensmittelvergiftungen können ernste gesundheitliche Folgen haben

Lebensmittel
Manchmal lauern auch gefährliche Keime im Essen (Bild: BubbleJuice - Pixabay.com - CC0 Public Domain)

In Deutschland unterliegen im Handel erhältliche Lebensmittel in der Regel strengen Kontrollen, und so kann man davon ausgehen, relativ sichere Produkte zu kaufen. Dennoch kommt es vor, dass es bei der industriellen Produktion von Lebensmitteln zu Verunreinigungen kommt. Dies betrifft konventionelle Lebensmittel, aber ebenso auch Bio-Produkte, bekannte Marken wie auch Unbekannte.

Ursachen

Der Grund für diese Rückruf-Aktionen und offiziellen Lebensmittelwarnungen können chemische Verunreinigungen, Fremdpartikel im Produkt – wie Plastik, Metall oder Glassplitter, aber eben auch gesundheitsgefährdende Keime wie beispielsweise Listeria Monocytogenes, E.coli Bakterien, Campylopacter-Bakterien und Salmonellen sein. Im Jahre 2016 gab es durch das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit monatlich durchschnittlich etwa zwölf offizielle Lebensmittelwarnungen.

Gesundheitsgefährdende Keime

Lebensmittel
Bakterien – schön aber gefährlich (Bild: Loesjex – Pixabay.com – CC0 Public Domain)

Listeria Monocytogenes

Listeria Monocytogenes ist ein weit verbreitetes grampositives Stäbchenbakterium und kommt in vielen Tierarten (Schalentiere, Fische, Vögel, Säugetiere) vor. Aber auch im Wasser und im Boden sind die Bakterien zu finden. Der Übertragungsweg geschieht hauptsächlich oral über das Trinkwasser oder die Nahrung. Vor allem Milch und Milchprodukte, wie beispielsweise Käse aus nicht pasteurisierter Milch ist davon betroffen.

Symptome: Eine Infektion mit Listeria Monocytogenes kann den Symptomen eines grippalen Infektes ähneln, und auch Magen- Darmbeschwerden, Übelkeit, Erbrechen und Durchfall hervorrufen. Hat der Infizierte ein intaktes Immunsystem, kann die Infektion aber auch völlig symptomlos verlaufen. Eine Listerieninfektion während der Schwangerschaft kann allerdings nicht selten zur Fehl- oder Totgeburt führen, da eine Übertragung auf den Embryo über die Plazenta möglich ist. Mehr Informationen zur Listeriose finden Sie auf der Internetseite des Robert Koch Institutes.

E. coli-Bakterien

Diese Bakterien sind einerseits harmlos und sogar nützlich für eine gut funktionierende Darmflora, andererseits können sie gefährlich werden, wenn sie beim Verlassen des Darms durch Schmierinfektion in die Harnröhre gelangen. Es gibt vier Varianten der E. coli Bakterien – abgekürzt EPEC, ETEC, EIEC und EHEC. Eine Infektion mit E. coli-Bakterien geschieht meist durch mit Fäkalien verunreinigtes Trinkwasser und Lebensmittel. Unter wärmeren klimatischen Bedingungen können sich die Bakterien besonders schnell vermehren, daher sollten Speisen immer sehr gut durchgegart und erhitzt werden.

Symptome: E. coli Bakterien sind Auslöser für Durchfall und Darmentzündungen, Blasen- und Harnwegsinfektionen und können unter Umständen auch lebensbedrohliche Schäden an den Nieren verursachen. Menschen mit einem intakten Immunsystem schaffen es in der Regel selbst, ohne größere Probleme, mit den Bakterien fertig zu werden. Um Schierinfektionen zu vermeiden, ist eine sorgfältige Hygiene besonders wichtig und Händewaschen nach dem Toilettengang eine Selbstverständlichkeit. Gerade bei älteren Menschen und Kindern kann eine Infektion mit EHEC (enterohämorrhagische E.coli) zu schweren Krankheitsverläufen und Komplikationen führen.

Campylopacter-Bakterien

Bisher wurden zwanzig verschiedene Spezies der Gattung Campylobacter (C.) identifiziert. Bakterien dieser Gattung sind weltweit sehr verbreitet, und verursachen vor allem in der wärmeren Jahreszeit viele Krankheitsfälle. Sie besiedeln ein breites Spektrum an Nutztieren – vor allem Geflügel, aber in geringerem Maße auch Milchrinder und Schweine, freilebende Vögel, Säugetiere, Wild- und Haustiere.

Lebensmittelwarnungen
Vor allem von Geflügelfleisch gilt als Infektionsquelle (Bild: Unsplash – Pixabay.com – CC0 Public Domain)
Dieser Erreger kann zwar außerhalb seines Wirtsorganismus einige Zeit überleben, sich aber nicht weiter vermehren. Damit unterscheidet er sich in einer wesentlichen Eigenschaft von anderen Bakterien. Die Hauptinfektionsquelle ist kontaminiertes und unzureichend erhitztes Geflügelfleisch, rohes Hackfleisch, nicht pasteurisierte Milch- und Milchprodukte sowie nicht aufbereitetes Trinkwasser. Auch das Baden in kontaminierten Oberflächengewässern kann zu Infektionen führen.

Symptome: Die häufigsten Symptome sind Durchfall, Bauchschmerzen, Bauchkrämpfe, Fieber und Abgeschlagenheit. Im Durchfall befindet sich nicht selten auch Blut. In der Regel dauert die Erkrankung in etwa eine Woche, bei immungeschwächten allerdings auch länger. Eine konsequente Einhaltung der Küchenhygiene, vor allem beim Hantieren mit frischen oder tiefgefrorenen Geflügelfleisch, sowie das Durchgaren von Fleisch, verringert das Risiko einer Infektion wesentlich. Mehr Informationen zur Gattung Campylobacter finden Sie auf der Internetseite des RKI.

Salmonellen

Die Salmonellose ist der Klassiker unter den Lebensmittelinfektionen. Sie erfolgt durch die orale Aufnahme der Erreger, und ist beim Menschen weltweit verbreitet. Als Infektionsquelle gelten vor allem landwirtschaftliche Nutztiere wie Geflügel, Rinder und Schweine, sowie die daraus gefertigten tierischen Nahrungsmittel. Der Verzehr von nicht ausreichend gegarten Fleisch, nicht ausreichend erhitzten Eiern, rohem Hackfleisch, Rohwurst oder Speisenzubereitungen mit Rohei gelten als Infektionsherd. Aber auch nicht mit Salmonellen verseuchte Lebensmittel können durch den Kontakt mit Infizierten kontaminiert, und somit zur Infektionsquelle für andere Menschen werden.

Symptome: Die Salmonellose äußert sich meist als akute Darmentzündung mit plötzlich auftretenden Durchfall, Bauchschmerzen, Übelkeit und Erbrechen, Fieber und Kopfschmerzen. Die daraus resultierende Dehydrierung ist besonders für ältere Menschen und Kleinkinder gefährlich. Bei immungeschwächten Personen, können sich die Erreger im gesamten Organismus ausbreiten und zu Komplikationen führen. Eine „normale“ komplikationslose Infektion mit Salmonellen ist in der Regel nach einigen Tagen überstanden und beschwerdefrei. Mehr Informationen zur Salmonellose finden Sie auf den Internetseiten des RKI.

Diese Aufzählung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Lebensmittel-Warnungen im Dezember

  • 12.12.2017 Anthon Berg Sweet Moments Marzipan Riegel Mini , 165g, Anthon Berg Luxury Gold Pralinen 200g,400g, 800g, Anthon Berg Diplomat Pralinen 1000g, Anthon Berg Signature Pralinen 500g (Hersteller: Toms Gruppen A/S ( Dänemark) Warnung: Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass sich in einzelnen Verpackungen Plastikteilchen befinden. Es handelt sich eine Erweiterung der Warnung vom 09.11.2017
  • 11.12.2017 Simply Sunny Feigen getrocknet, Soft 250g (Hersteller: Kavo Produktions GmbH, Beckedorfer Bogen 27, 21218 Seevetal) Warnung: Überschreitung des Höchstgehaltes für Ochratoxin A
  • 08.12.2017 BIO GRENO Himbeeren erntefrisch tiefgefroren, Aktualisierung der Meldung vom 10.11.2017 zusätzliche Produktcharge betroffen (Hersteller: Jütro Tiefkühlkost GmbH & Co. KG) Warnung: Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass sich im Einzelfall Noroviren im Produkt befinden
  • 08.12.2017 GEPA „Curry Sauce“ (Artikelnummer: 1662009) (Hersteller: GEPA mbH, Wuppertal) Warnung: fehlende Deklaration der allergenen Zutat Senf
  • 04.12.2017 Montevergine Nougat-Riegel mit Erdnüssen / Weihnachtsverpackung 80 g (Hersteller: Kubizz B.V., Wagenmakerij 8, 4762 AV Zevenbergen, Niederlande, Inverkehrbringer: Action Deutschland GmbH) Warnung: Nicht korrekt erfolgte Allergen-Auflistung des Allergens Ei-Albumen
  • 01.12.2017 Erfrischungsgetränk mit Kirscharoma „hella kirsche“ (Hersteller: Hansa Mineralbrunnen GmbH, Rellingen) Warnung: sensorische Abweichungen (Geschmack, Geruch), Flockenbildung
  • 01.12.2017 Feigen aus Kalabrien, 250 g (Hersteller: Le Antiche Bontà di Calabria, Via della Pace 38, S. Cosmo Albanese 87060 Italien, Inverkehrbringer: REAL, SB-Warenhaus GmbH) Warnung: erhöhte Mykotoxingehalte
  • 01.12.2017 Korrekt Salami (Hersteller: Globus SB Warenhaus Holding GmbHCo.KG, 66606 St.Wendel) Warnung: positiver Salmonellenbefund

Lebensmittel-Warnungen im November

  • 30.11.2017 Landjunker Familien-Packung Hähnchenbrustfilet Teilstück 1.000g, Frischland Premium Spezialitäten GmbH & Co KG (Hersteller) DE NI 11101 EG, LIDL Deutschland (Inverkehrbringer, nur in HE, NRW, NI, RP, TH, nicht alle Filialen) Warnung: Metallfremdkörper auf der Oberfläche des Produkts
  • 30.11.2017 Verschiedene Gewürzmischungen (Hersteller: Frutarom Savory Solutions Germany GmbH) Warnung: Salmonellen
  • 30.11.2017 ja! King Prawns Garnelen (Inverkehrbringer: REWE) Warnung: In einzelnen Proben wurden Rückstande eines Antibiotikums gefunden
  • 27.11.2017 Suntree Mandelkerne ganz 200g (Hersteller: Heinrich Brüning GmbH, Stenzelring 22, 21107 Hamburg) Warnung: Salmonella spp.
  • 24.11.2017 Apfelsaft klar, Direktsaft (Hersteller: Lauwerth´s Natursäfte GmbH & Co. KG, Bahnhofstraße 10, 49186 Bad Iburg) Warnung: überdurchschnittlich hoher Anteil an Patulin
  • 24.11.2017 DasEis „CHOCO COOKIE DOUGH“ (Hersteller: healthy planet GmbH, Wandersmannstr. 60, 65205 Wiesbaden) Warnung: Produkt ist fälschlicherweise als „Glutenfrei“ deklariert.
  • 23.11.2017 „Sera Börülce“ Schwarze Augenbohnen (Hersteller: Micro Frucht Handels GmbH) Warnung: Nachweis von Pflanzenschutzmittel Chlorpyrifos
  • 22.11.2017 Trafo Kartoffelchips, verschiedene Sorten (Inverkehrbringer: Alnatura Produktions- und Handels GmbH, Darmstädter Str. 63, D-64404 Bickenbach) Warnung: Fremdkörper – Holzsplitter
  • 21.11.2017 ANTEP 8 Dürüm Fladenbrot (Hersteller: Snack Food Poco Loco, Rumbeeksegravier 157, 8800 Roeselare, Belgium) Warnung: Fremdkörper – Plexiglasstücke
  • 20.11.2017 Lubs Rohköstlich Kakao Minze Protein (Hersteller: Lubs GmbH, Stockholmring 25, 23560 Lübeck) Warnung: Gluten in glutenfreien Riegeln
  • 20.11.2017 Zwiebelmettwurst (Hersteller: Franken-Gut Fleischwaren GmbH) Warnung: verotoxinbildende E.coli (VTEC)
  • 17.11.2017 Irischer Bio Cheddar Mild, Irischer Bio Cheddar Mild red, Irischer Bio Cheddar Vintage, Irischer Bio Brewers Gold [Identitätskennzeichen: IE 1987 EC] (Hersteller: The Little Milk Company) Warnung: Listerien
  • 17.11.2017 verschiedene Feinkostsalate (Hersteller: Popp Feinkost GmbH) Warnung: Fremdkörper aus Kunststoff
  • 16.11.2017 Trader Joe`s Softfrüchte 250g, Sorte Feigen (Hersteller: California Direct (Germany) GmbH, Lindenstr. 17, 21244 Buchholz in der Nordheide) Warnung: Überschreitung des Höchstgehaltes für Ochratoxin A
  • 14.11.2017 K-Classic Delikatess Rotkohl (Hersteller: Kaufland Dienstleistung GmbH & Co. KG, Rötelstraße 35, 74172 Neckarsulm, Tel. 07132 94-348114, presse@kaufland.de, www.kaufland.de) Warnung: Es kann nicht völlig ausgeschlossen werden, dass sich in einzelnen Gläsern des genannten Produktes Drahtstücke befinden, die beim Verzehr zu Verletzungen führen können.
  • 11.11.2017 Sonnenblumenöl ‚Salatoff‘ 1,0l nicht raffiniert (Hersteller: Monolith Unternehmensgruppe) Warnung: Überschreiten der Höchstmenge an polycyclischen Kohlenwasserstoffen
  • 10.11.2017 BIO GRENO Himbeeren erntefrisch tiefgefroren (Hersteller: Jütro Tiefkühlkost GmbH & Co.KG) Warnung: Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass sich im Einzelfall Noroviren im Produkt befinden
  • 10.11.2017 Mina Gewürze Pfeffer gemahlen, 500g (Gastrobox), Mina Gewürze Pfeffer schwarz, 80g (Glas) (Inverkehrbringer: Mina Gewürze (Hersteller: Manufcturas Salomon, S.L. Spanien) Warnung: Salmonellen
  • 09.11.2017 Altapharma Immun-Kur (Hersteller: Dirk Rossmann GmbH, Isernhägener Str. 16, 30938 Burgwedel) Warnung: Es ist nicht auszuschließen, dass es nach dem Verzehr zu allergischen Reaktionen, wie zum Beispiel Hautrötungen, Schwellungen oder Brennen kommen kann
  • 09.11.2017 Anthon Berg Marcipanbrod Whisky 40g, Anthon Berg Marcipanbrod Cognac 40g, Anthon Berg Sweet Moments Marzipan Bar Mini 165g, Anthon Berg Sweet Moments Marzipan Collection 400g (Hersteller: Toms Gruppen A/S (Dänemark) Warnung: Die Produkte können vereinzelt orangefarbige Plastikstücke in den Verpackungen enthalten. Die Plastikstücke stammen von einem gebrochenen Herstellungsförmchen
  • 06.11.2017 „Das gesunde Plus Immun Wochenkur Trinkampullen, 7 Stück“ (Hersteller: dm-drogerie markt GmbH + Co.KG, Carl-Metz-Straße 1, 76185 Karlsruhe) Warnung: Es ist nicht auszuschließen, dass es nach dem Verzehr zu allergischen Reaktionen, wie zum Beispiel Hautrötungen, Schwellungen oder Brennen kommen kann
  • 04.11.2017 Scheibenkäse-Produkte der Marke MILRAM sowie verschiedene Handelsmarken (Hersteller: DMK Deutsche Milchkontor GmbH) Warnung: Fremdkörper aus Kunststof
  • 03.11.2017 Münchner Christkindlmarkt vorm Alten Rathaus Glühwein (Hersteller: Rauschgoldengel Glühwein vom Nürnberger Christkindlmarkt, Binderer St. Ursula Weinkellerei GmbH) Warnung: Berstgefahr
  • 03.11.2017 Tiefkühlprodukt „Knusper Dinos“ mit der Bezeichnung Gut & Günstig (Hersteller: Vossko GmbH & Co. KG, Vossko-Allee 1, 48346 Ostbevern) Warnung: Kunststofffremdkörper

Lebensmittel-Warnungen im Oktober

  • 31.10.2017 Sol & Mar Riesenkalmarstücke, 3x80g die Sortierungen „mit natürlichem Knoblauch-Aroma“ und „mit natürlichem Paprika-Aroma“ (Hersteller: Conservas Selectas de Galicia S.L., Vertrieben über alle Filialen von Lidl Deutschland und über den Online-Shop) Warnung: Vorhandensein von scharfkantigen Salzkristallen (Struvit)
  • 27.10.2017 „Joe Clever“ Milchmischgetränk, Geschmacksrichtung Erdbeere (Hersteller: Vogtlandweide – Vogtlandmilch GmbH, Pausaer Str. 167, 08525 Plauen) Warnung: Verdacht auf absichtliche Manipulation der Trinkmilchpackungen im Bereich der Einstichstelle des Trinkhalms
  • 27.10.2017 Verschiedene Wurstwaren der Firma Wilhelm Brandenburg (Hersteller: Wilhelm Brandenburg GmbH & Co. OHG, Wächtersbacher Straße 101, 60386 Frankfurt am Main) Warnung: Kontamination mit Reinigungsflüssigkeit
  • 21.10.2017 Champignons 1.Wahl, in Scheiben; Marke „King´s Crown“ (Hersteller: CLAMA GmbH & Co. KG, Steineshoffweg 2, D-45479 Mülheim/Ruhr) Warnung: Fremdkörper (Glassplitter)
  • 20.10.2017 #1120 Meisterbäcker Brezel 110g (Hersteller: panExpert Heinz Schmidt GmbH) Warnung: Fremdkörper
  • 20.10.2017 Gewürzmischung Orientgewürz, gemahlen mit Schwarzkümmel (Hersteller: Heuschrecke Naturkost Gmb, Redcarstr. 50a, D-53842 Troisdorf-Spich) Warnung: Salmonellen
  • 20.10.2017 Minestrone der Marke Feine Küche J. Langbein (Hersteller: Feine Küche Jürgen Langbein GmbH) Warnung: Produkt enthält Zutaten mit nicht deklarierten Allergenen (Weizen, Lactose, Soja, Senf und Ei)
  • 19.10.2017 „Original Wagner Piccolinis“ Tomate-Mozzarella (Hersteller: Nestlé Deutschland AG, Lyoner Straße 23, D-60528 Frankfurt / Main) Warnung: Fremdkörper
  • 18.10.2017 „Landmark Hähnchen Nuggets“ (Hersteller: Firma Vossko GmbH & Co. KG, Vossko-Allee 1, 48346 Ostbevern) Warnung: Mögliches Vorhandensein der Allergene Molkenpulver, Senf und Sellerie
  • 17.10.2017 Bio Kokoschips (Hersteller: Snack Mich GmbH, Kirchstraße 16, 82054 Sauerlach) Warnung: Fremdkörper
  • 17.10.2017 Salami Piccolini-Erweiterung des Rückrufs vom 29.09.2017: Rückruf des gesamten Artikels „Salami Piccolini“ (Hersteller: Hans Kupfer & Sohn GmbH & Co. KG) Warnung: Salmonellen
  • 16.10.2017 Fischburger, verpackt 80 x 75g (ca. 6kg) (Hersteller: Fa. Pickenpack, Seafoods GmbH, Schmiedestraße 16, D-26632 Riepe/ Ihlow DE-NI-10959-EG) Warnung: Metallischer Fremdkörper im Produkt
  • 14.10.2017 Sultans Freude mit / ohne Datteln (Frischkäsezubereitung) (Hersteller: Hof Butendiek GmbH & Co. KG NI 10074, Hof Butendiek Vertriebs GmbH, Reitlanderstr. 1, 26937 Stadland) Warnung: Salmonellen
  • 05.10.2017 Rohmilchkäse „Reblochon de Savoie AOP“ (Hersteller: Les Fruitières des Bornes Société capt. et fils, Frankreich, Inverkehrbringer: Vallé Verte Handelsgesellschaft für Naturprodukte mbH, Freiburger Str. 2 a, 77694 Kehl) Warnung: Salmonellen

Lebensmittel-Warnungen im September

  • 29.09.2017 Salami Piccolini Mediterran (Hersteller: Hans Kupfer & Sohn GmbH & Co. KG) Warnung: Salmonellen
  • 29.09.2017 Rücker Waterkant, Salatwürfel in Öl mit Kräutern und Rücker Waterkant, Salatwürfel in Öl mit Kräutern und Oliven (Hersteller: Rücker GmbH, Egelser Straße 111, 26605 Aurich) Warnung: Möglicher Glasbruch
  • 25.09.2017 Thymian gerebelt, Esas Kekik (Hersteller: Gewürzmühle Friedberg, Pfingstweide 5, 61169 Friedberg) Warnung: Salmonellen
  • 22.09.2017 Bio-Roggen-Vollkornmehl (Hersteller: Chiemgaukorn, Weiding 3, 83308 Trostberg) Warnung: Ergotalkaloide
  • 22.09.2017 Konsumeier (Hersteller: Farm Parey) Warnung: Salmonellen
  • 13.09.2017 dmBio Linseneintopf 400 g (Hersteller: dm-drogerie markt GmbH + Co.KG, Carl-Metz-Str. 1, 76185 Karlsruhe) Warnung: Fremdkörper
  • 12.09.2017 Hanfsamen geschält (Hersteller: Keimling Naturkost GmbH, Zum Fruchthof 7a, 21614 Buxtehude) Warnung: Fremdkörper
  • 12.09.2017 enerBio vegane Reis-Nougat Crisp (Hersteller: Dirk Rossmann GmbH, Isernhägener Str. 16, 30938 Burgwedel) Warnung: Glassplitter
  • 08.09.2017 Rosengarten Bio Beeren Müsli (Hersteller: Minderleinsmühle GmbH & Co. KG) Warnung: Fehlende Allergenkennzeichnung von Milch und Soja
  • 07.09.2017 Konsumeier Warnung: Rückstandsbelastung mit Fipronil oberhalb der zulässigen Menge von 0,005 mg/kg
  • 07.09.2017 Lyoner, in Streifen geschnitten, 300 g und 1 kg – Erweiterung der Warnung vom 01.09.2017 – (Hersteller: Fa. Nocker GmbH) Warnung: Mikrobiologische Verunreinigung mit Listeria monocytogenes
  • 07.09.2017 Gourmet –Rohschinken, Spitzenqualität, fettreduziert, 175 g Packung (Hersteller: Schwarz Cranz GmbH & Co. KG, Justus-von-Liebig-Str. 2, 21629 Neu Wulmstorf) Warnung: Staphylokokkenenterotoxin
  • 01.09.2017 Dillspitzen, getrocknet, Inhalt 50 g (Hersteller: Leis GmbH, Waller See 25, 38179 Schwülper) Warnung: Salmonellen und Enterobacteriaceae
  • 01.09.2017 Lyoner, in Streifen geschnitten, 300 g und 1 kg (Hersteller: Fa. Nocker GmbH) Warnung: mikrobiologische Verunreinigung

Lebensmittel-Warnungen im August

  • 30.08.2017 Konsumeier, Warnung: Rückstandsbelastung mit Fipronil oberhalb der zulässigen Menge von 0,005 mg/kg
  • 25.08.2017 Bio Fenchel gemahlen und feine Gewürzmischungen: Bio Ras el Hanout und Bio Curry Madras sowie Bio Asia Wok feine Gewürzzubereitung der Produktlinie „Gut Bio“, Feine Gewürzmischungen: Bio Ras el Hanout und Bio Curry Madras sowie Bio Asia Wok feine Gewürzzubereitung der Produktlinie „Bio“ (Hersteller: Merschbrock-Wiese Gewürz GmbH, 33397 Rietberg) Warnung: Salmonellen
  • 25.08.2017 Schnitzer Bio Baguette Classic, 360g (Hersteller: Firma Schnitzer GmbH & Co. KG, Marlener Straße 9, 77656 Offenburg) Warnung: Hartplastikfremdkörper
  • 25.08.2017 Ziegenrohmilchkäse, verschiedene Sorten (Hersteller: GAEC CAPERAN (FR 31 358 001 CE), Frankreich) Warnung: Listeria monocytogenes
  • 24.08.2017 Konsumeier Warnung: Rückstandsbelastung mit Fipronil oberhalb der zulässigen
    Menge von 0,005 mg/kg
  • 24.08.2017 Morbier coque – Morbier Tradition (Hersteller: Mont de Joux, 25560 Bannans, Frankreich, Inverkehrbringer: FROMI GmbH, Otto-Hahn Straße 5, 77694 Kehl, Vertrieb in BW, BE, HE, NW) Warnung: Verdacht auf Kontamination mit unerwünschten Bakterien (Escherichia coli 026:H11)
  • 17.08.2017 „Wackies“ Mini Jelly Caps (Hersteller: Suntjens Süßwaren Import + Export GmbH, Katers Feld 2, 41379 Brüggen) Warnung: Möglichkeit des Erstickens bei Herunterschlucken des Produktes im Ganzen
  • 09.08.2017 GELDERLAND „HOFMAIER“ Katenschinken gewürfelt (2×125 g) (Hersteller: Gelderland Frischwarengesellschaft mbh, vertrieben über Netto Marken-Discount) Warnung: Salmonellen
  • 09.08.2017 Minkenhus-Spanischer Blütenpollen (Hersteller: Heinrich Holtermann KG, Scheesseler Strasse 12, D-27386 Brockel) Warnung: zu hoher Gehalt an Pyrrolizidinalkaloiden (PA) in den Blütenpollen
  • 08.08.2017 Konsumeier Warnung: Rückstandsbelastung mit Fipronil oberhalb der zulässigen
    Menge von 0,005 mg/kg
  • 04.08.2017 Konsumeier „Eier aus Bodenhaltung“ (Hersteller: Axvitalis GmbH) Warnung: Verdacht auf Salmonellen
  • 04.08.2017 Porreesalat Toscana, Oma’s Pellkartoffelsalat MHD 16.08.2017, Gosch Sonntagsfrühstück, Eiersalat klassisch MHD 18.08.2017, Hofgut Eiersalat MHD 16.08.2017, Hofgut Thunfischsalat MHD 16.08.2017 (Hersteller: Neue MAYO Feinkost GmbH, Seelandstr. 36, 23569 Lübeck) Warnung: In der Herstellung der aufgeführten Produkte sind mit Fipronil belastete Eier verwendet worden.
  • 02.08.2017 Konsumeier Warnung: Rückstandsbelastung mit Fipronil
  • 02.08.2017 MorgenLand „Süße Aprikosenkerne“ (Hersteller: EgeSun GmbH, An der Autobahn 28, 28876 Oyten) Warnung: Überhöhter Blausäuregehalt
  • 01.08.2017 Konsumeier Warnung: Rückstandsbelastung mit Fipronil oberhalb der Bestimmungsgrenze von 0,005 mg/kg
  • 01.08.2017 Nasi Goreng – Satori (Hersteller: Copack Tiefkühlkost Produktionsgesellschaft mbH) Warnung: Gefahr durch Kunststofffremdkörper

Lebensmittel-Warnungen im Juli

  • 27.07.2017 Mais-Produkte AYYILDIZ „pikant gewürzt weich“, „Chili“ und „Nacho“ (Hersteller: Ayyildiz Großhandel, Bonländer Hauptstr. 119, 70794 Filderstadt) Warnung: Die genannten Mais-Produkte können Weizenbestandteile enthalten.
  • 26.07.2017 „Aktualisierung der Meldung vom 24.07.2017* The Coconut Collaborative, Joghurtalternative auf Kokosnussbasis (Hersteller: Uplegger Food Company GmbH, Hans-Böckler-Str. 17, 30851 Langenhagen) Warnung: Mögliches Auftreten allergischer Reaktionen aufgrund von Milcheiweiß
  • 24.07.2017 The Coconut Collaborative, Joghurtalternative auf Kokosnussbasis (Hersteller: Uplegger Food Company GmbH, Hans-Böckler-Str. 17, 30851 Langenhagen) Warnung: Mögliche Auslösung von allergischen Reaktionen durch nachgewiesenes Milcheiweiß
  • 21.07.2017 Alesto Gojibeeren getrocknet, 100g (Hersteller: V. Besana S.p.A., Inverkehrbringer: LIDL Deutschland, 74167 Neckarsulm) Warnung: Im Rahmen von Eigenuntersuchungen wurden Salmonellen nachgewiesen.
  • 21.07.2017 Das fränkische Energy Johannisbeere (Hersteller: Wernecker Bierbrauerei GmbH & Co. KG) Warnung: Berstgefahr
  • 21.07.2017 Heidemetzger Frühstücksmettwurst, traditionell (Hersteller: Gmyrek Fleisch- und Wurstwaren GmbH & Co KG, Im Weilandmoor 1, 38518 Gifhorn) Warnung: Nachweis von Salmonellen
  • 19.07.2017 Bauernsalami im Ring, 300 g (Hersteller: Fleischerei Schmidt & Sohn GmbH, Erbsengasse 2, 36448 Bad Liebenstein) Warnung: Nachweis von Salmonella Livingstone
  • 14.07.2017 Landjunker Hackfleisch gemischt, 500 g mit dem Verbrauchsdatum 17.07.2017 (Hersteller: SB-Convenience GmbH, Inverkehrbringer: LIDL Deutschland, 74167 Neckarsulm, Vertrieb in Teilen der Länder Baden-Wüttemberg und Bayern; Aushänge in betroffenen LIDL-Filialen) Warnung: Fremdkörper aus blauem Plasitk
  • 14.07.2017 Minkenhus Spanischer Blütenpollen (Hersteller: Heinrich Holtermann KG, Scheesseler Straße 12, D-27386 Brockel) Warnung: Beanstandung aufgrund erhöhtem PA-Wert (Pyrrolizidinalkaloide)
  • 13.07.2017 Natürliche Mineralwässer aus der Dachsberg Quelle (Hersteller: Dreiflüsse Getränke- und Logistikcenter GmbH, Industriestraße 2, 94116 Hutthurm) Warnung: Chloratgehalt
  • 11.07.2017 Nasi Goreng „GUT&GÜNSTIG“ – 750g-Tiefkühlbeutel (Hersteller: COPACK Tiefkühlkost Produktionsges. mbH, Am Lunedeich 116, D-27572 Bremerhaven) Warnung: Kunststofffremdkörper
  • 07.07.2017 ja! Frische Fettarme Milch 1,5% Fett (Hersteller: Gmundner Molkerei eGen (AT) Warnung: Spuren von Reinigungsmittel

Lebensmittel-Warnungen im Juni

  • 30.06.2017 TEMMA – BBQ Ketchup mit Rauchsalz, 247ml, Alle Mindesthaltbarkeitsdaten, EAN-Code: 4388844052970 (Hersteller: Wertkreis Gütersloh gGmbH, Vertrieb: Temma-Märkte (in NRW, Berlin, Hamburg, Hessen) Warnung: Das Produkt enthält in der beigefügten Gewürzmischung geringe Mengen der allergenen Zutat Senf (0,03%)
  • 27.06.2017 Brebis Fermier Schafskäse Rohmilch (Hersteller: B. Cordier, 04160 Chateau Arnoux, Identitätskennzeichen: FR 04049080 CE, Inverkehrbringer: Eric Cambet, 1291 rte de l´aribitelle, 13770 Venelles) Warnung: Verotoxin- bildende E. coli-Keime (VTEC)
  • 23.06.2017 „Gut Bartenhof“ Herzhafter Katenschinken (Hersteller: Fa. Hermann Wein GmbH & Co. KG) Warnung: Salmonellen
  • 22.06.2017 Salami-Sticks Classic „Jeden Tag“, Salami Sticks Classic „GUT&GÜNSTIG“, Salami Sticks „Jean Luc“, Luftgetrocknete Mini-Salamis Classic „Gut Bartenhof“ (Hersteller: Mar-Ko Fleischwaren GmbH & Co.KG, Waldecker Str.15, 99444 Blankehain) Warnung: Salmonellen
  • 15.06.2017 Kings Crown Kräutertee Pfefferminze (Hersteller: Dirk Rossmann GmbH, Isernhägener Str. 16, 30938 Burgwedel) Warnung: erhöhter Gehalt an Tropanalkaloiden

Lebensmittel-Warnungen im Mai

  • 31.05. Wildknacker (Hersteller: Fleischerei Grund, Eugenschacht 9, 04617 Großröda, vertrieben durch: Firma Hädicke Spezialitäten, Dorfplatz 3, 06193 Petersberg/ OT Teicha) Warnung: Nachweis von Shiga Toxin bildenden Escherichia coli (STEC)
  • 25.05. Steak Spice, Marke: Anna and Clara´s (Hersteller: Søstrene Grene Import A/S, Strandvejen 90 Århus C 8000 Denmark) Warnung: undeklarierte Allergene ERDNUSS und SELLERIE als Bestandteile der Ausgangszutaten Knoblauchpulver und Aroma
  • 24.05. TiP Joghurt mild 3,5% Fett (4x150g) (Hersteller: DMK Deutsche Milchkontor GmbH, Vertrieb über Filialen der Fa. real,- SB-Waenhaus GmbH, Metro-Straße 1, 40235 Düsseldorf) Warnung: Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass sich im Einzelfall beim Öffnen der Becher ein Kunststoffteil lösen und in das Produkt fallen kann.
  • 19.05. „Joghurt mild cremig gerührt“ (4x150g) mit der Bezeichnung „GUT&GÜNSTIG“ (Hersteller: DMK Deutsches Milchkontor GmbH, Flughafenallee 17, 28199 Bremen) Warnung: Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass sich im Einzelfall beim Öffnen der Becher ein Kunststoffteil löst und in das Produkt fallen kann.
  • 19.05. Teewurst (Hersteller: Landschlachthof Mühlberg GmbH & Co. KG, Gothaer Strasse 28, 99869 Mühlberg) Warnung: Nachweis von Listeria monocytogenes
  • 15.05. K-Classic Premium Cornichons mit feinen Gewürzen (Hersteller: Kaufland Warenhandel Südwest GmbH & Co. KG, Rötelstraße 35, 74172 Neckarsulm) Warnung: Mögliche Verunreinigungen mit Glasscherben
  • 09.05. Erasco „Schweinegeschnetzeltes in Waldpilz-Sauce mit Rotkohl und Spätzle“ (Hersteller: Fa. Continental Foods GmbH, Geniner Straße 88-100, 23560 Lübeck) Warnung: Glassplitter
  • 04.05. Plötze (Rutilus rutilus), ausgenommen, getrocknet und gesalzen (Hersteller: Großhandel: OZEAN Fischgroßhandel, Untere Eschstraße 7, 49179 Ostercappeln, Einzelhandel: Einkaufsmarkt in 49401 Damme, LK Vechta) Warnung: Nachweis von Clostridium botulinum und Neurotoxin E

Lebensmittel-Warnungen im April

  • 27.04. innocent Super Smoothie Antioxidant (Hersteller: innocent Alps GmbH) Warnung: Gefahr durch einen Fremdkörper in Form von Plastik
  • 25.04. Buttermakrelenfilets, Forellenfilets, Garnelen, Gravad Lachs, Heilbutt in verschiedenen Variationen, Lachs in verschiedenen Variationen, Makrelen/-filets in verschiedenen Variationen, Sprotten, Tilapia Streifen, Wildlachs sowie Mix-Packungen dieser Produkte (Hersteller: Haak & Christ) Warnung: Falsche Verbrauchsangabe auf der Verpackung: Aufgedruckte falsche Verbrauchsdaten: 26.10.2017 und 27.10.2017, Korrekte Verbrauchsdaten: 26.04.2017 und 27.04.2017
  • 21.04. KID´S WORLD Dessert im Ei mit Überraschung (Hersteller: Neuburger Milchwerke GmbH & Co. KG, OMIRA- Gruppe) Warnung: Gefahr durch Metallteilchen
  • 21.04. verschiedene Wirbel/Strudelpuddinge der Marken OMIRA, DAIRY4FUN, TIP, COOP, BILLA, VENTA (Hersteller: OMIRA Oberland-Milchverwertung GmbH, Jahnstrasse 10, 88214 Ravensburg) Warnung: In einem einzelnen Becher wurde ein kleines Metallteilchen auf der Oberfläche des Puddings gefunden.
  • 12.04. alle Sorten halbfester Schnittkäse: Natur, – Chilli, – Bockshornklee, – Schinken, – Schnittlauch, -Nuß (aus Rohmilch 45% TS), Schnittkäse Tilsiter Art – Erweiterung der Warnung vom 07.04.2017 -(Hersteller: Erzabtei St. Ottilien) Warnung: Listeria monocytogenes
  • 11.04. Brajlovic Rinderrauchfleisch Suho Meso (300-400g), Brajlovic Govedi Pršut (Hersteller: Brajlovic Austria GmbH) Warnung: Polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe
  • 07.04. halbfester Schnittkäse – Natur (aus Rohmilch 45% TS) (Hersteller: Erzabtei St. Ottilien) Warnung: Listeria monocytogenes
  • 06.04. Kapuziner Weißbier alkoholfrei (Hersteller: Kulmbacher Brauerei, Aktien-Gesellschaft, 95326 Kulmbach) Warnung: qualitative Abweichung

Lebensmittel-Warnungen im März

  • 28.03. Sesam La Creme (Hersteller: Schock GmbH, Teinacher Straße 36, 71634 Ludwigsburg) Warnung: Nachweis von Salmonellen. Diese können Magen-Darm-Erkrankungen auslösen
  • 27.03. Roquefort Käse (Hersteller: Société des caves, Roquefort-sur-soulzon, France, Importeur: Lactalis, Am Yachthafen 2, 77680 Kehl/Rhein) Warnung: Toxin bildende Escherichia coli
  • 22.03. Red Snapper – Fischfilet aus Vietnam, tiefgefroren, Fanggebiet Westpazifik FAO 71 (Hersteller: Losnummer Lot: VN/385/III/122 und Lot: VN/385/III/124) Warnung: Gefahr durch Algentoxine
  • 22.03. dmBio Apfel mit Banane und Hirse 190 g (Hersteller: dm-drogerie markt GmbH + Co. KG, Carl-Metz-Straße 1, 76185 Karlsuhe) Warnung: Der Artikel enthält glutenhaltiges Getreide (Hafer, Dinkel, Gerste)
  • 16.03. Braune Eier aus Bodenhaltung (Hersteller: Hühnerhof Heidegold GmbH, Hornbruch 6, 27389 Fintel) Warnung: Salmonellen auf der Außenschale von Eiern
  • 13.03. Geflügel-Wiener mit Magermilchjoghurt, geräuchert der Marke Friki „Viva Vital“, 300 Gramm (Hersteller: Friki Döbeln GmbH, vertrieben über Netto Marken-Discount AG & Co.KG)Warnung: Gefahr durch Metallsplitter
  • 09.03. Fischerstolz White Tiger Shrimps Aioli, 150g (Hersteller: Heiploeg International B.V.
    Zoutkamp, Niederlande, verkauft bei Lidl Deutschland) Warnung: nicht deklarierte Zutat Senf (Allergen)
  • 08.03. Mineralwässer der Marken Steigerwald, Schwarzenbergquelle, Owalis, Marktquelle und elements, Süßgetränke der Marken Steigerwald, Owalis und Marktquelle (Hersteller: Steigerwald Mineralbrunnen GmbH) Warnung: – Erweiterung der Warnung vom 25.02.2017 – Glasscherbe und -splitter
  • 03.03. K-Classic Königsberger Klopse in Kapersauce, tiefgefroren,450 g (Hersteller: apetito Convenience AG & Co.KG, 48432 Rheine, DE NI 11022 EG, Inverkehrbringer: Kaufland Warenhandels GmbH & Co.KG, 74149 Neckarsulm, alle Zentrallager und Märkte in Deutschland betroffen) Warnung: Nachweis von Salmonellen
  • 03.03. Lotus Biscoff Brotaufstrich Crunchy (Hersteller: Lotus Bakeries GmbH, Schumanstrasse 33, D-52146 Würselen) Warnung: Kleine Metallpartikel

Lebensmittel-Warnungen im Februar

  • 25.02. Mineralwasser der Marken Steigerwald, Schwarzenbergquelle, Owalis, Marktquelle und elements (Hersteller: Fa. Steigerwald Mineralbrunnen GmbH) Warnung: Fremdkörper
  • 24.02. Kartoffelsalate der Marken Dolli und Feldmühle (Hersteller: Fa. Martin Amberger, Kartoffelverarbeitung Dolli-Werk GmbH & Co. KG) Warnung: Fremdkörper
  • 23.02. Diamond Vodka (Hersteller: Importeur lt. Etikett: IndoTrust GmbH, Berlin) Warnung: Gefahr einer Methanolvergiftung
  • 23.02. Kartoffelknödelteig, Kloßteig, Bayerische Knödel geformt und Reibekuchenteig (Hersteller: Fa. Martin Amberger Kartoffelverarbeitung Dolli-Werk GmbH & Co. KG) Warnung: Gefahr durch metallische Fremdkörper
  • 21.02. MiXery Nastrov Flavour Iced Lemon (Hersteller: Karlsberg Brauerei, 66424 Homburg / Saar) Warnung: Feststellung eines Fremdkörpers
  • 15.02. Dinkel-Aktiv-Brot (Hersteller: Backhaus Nahrstedt, Gleimershäuser Straße 6, 98617 Meiningen / OT Dreißigacker) Warnung: Verletzungsgefahr durch Fremdkörper Messerteile im Dinkel-Aktiv-Brot
  • 15.02. Sera Antep Fistikli Helva – süße Sesampaste mit Pistazien (Hersteller: Güven-Al Großhandel GmbH, Josef-Eicher-Straße 10, 60437 Frankfurt am Main) Warnung: Überschreitung der Aflatoxin-Höchstgehalte
  • 14.02. Milbona Haltbare Vollmilch 3,5 % Fett, 1 l (Hersteller: Fude und Serrahn Milchprodukte GmbH & Co. KG; Englische Planke 2, 20459 Hamburg) Warnung: Im Rahmen von Eigenuntersuchungen des Herstellers wurde Bacillus cereus nachgewiesen
  • 10.02. Sidroga Bio Säuglings- und Kindertee (Hersteller: Sidroga GfGmbH, Arzbacher Straße 78, 56130 Bad Ems (RP) Warnung: Pyrrolizidinalkaloide
  • 09.02. Sauer eingelegte Rüben (Hersteller: Tugra Großhandel, Am Tönniesberg 16-18, 30453 Hannover) Warnung: Verwendung des nicht zugelassenen Farbstoffes „Rhodamin B“
  • 09.02. Kinder Joy Wichtel 20g und Kinder Joy Wärmekissen-Plüschtier 60g (Hersteller: Ferrero Deutschland GmbH, Hainer Weg 120, 60599 Frankfurt am Main) Warnung: fehlende Spurenkennzeichnung
  • 02.02. „Unser Hauswein Pizza Pasta Basta“ Rotwein aus Italien trocken (Hersteller: Wein und Spirituosen Karl Hendrik Frick e.K., Naheweintraße 3, 55585 Duchroth) Warnung: Es fehlt die Allergenkennzeichnung wie z.B. „enthält Sulfite“, obwohl der Wein den allergenen Stoff „Schwefeldioxid“ enthält

Lebensmittel-Warnungen im Januar

  • 28.01. „Meine Käserei Brotaufstrich – 175 g „Sorten: Tomate-Basilikum, Schnittlauch, Ananas-Pfirsich (Hersteller: Smaak & Co B.V. Sliedrecht – Niederlande, vertrieben in Deutschland auschließlich über LIDL, LIDL Deutschland, Stiftung & Co KG, Stiftsbergstr. 1, 74167 Neckarsulm) Warnung: Nachweis von Listeria monocytogenes in „Meine Käserei Brotaufstrich Tomate-Basilikum“
  • 27.01. REWE Bio Pasta Sauce Tomate-Basilikum (Hersteller: NABA Feinkost GmbH) Warnung: Nicht deklarierte Allergene Käse und Cashewkerne
  • 26.01. Ostermeier Puten-Zwiebel-Mettwurst (Hersteller: JUMA GmbH, vertrieben über Netto Marken-Discount AG & Co.KG) Warnung: Verdacht einer Salmonellen Kontamination
  • 23.01. Oliveri Funghi Porcini Secchi (Getrockete Steinpilze) (Hersteller/Importeuer: Oliveri Emilio, Req. Fontane 56, 15019 Strevi, Italy | Antonio Viani Importe GmbH, August-Spindler-Strasse 12, D-37079 Göttingen) Warnung: Salmonellenkontamination
  • 23.01. Exquisit Macaron Selection, französisches Mandelgebäck, 12 Stück (125 g) tiefgefroren (Hersteller: Kaufland Warenhandel GmbH & Co. KG, 74172 Neckarsulm) Warnung: Es kann nicht völlig ausgeschlossen werden, dass das genannte Produkt Erdnuss enthält. Dieses Allergen ist nicht auf dem Etikett deklariert. Aufgrund möglicher allergischer Reaktionen wird Kunden mit einer Erdnuss-Allergie vom Verzehr des Produktes abgeraten. Kunden, die nicht allergisch auf Erdnüsse reagieren, können das Produkt bedenkenlos verzehren. Kaufland hat die betroffene Ware bereits aus dem Verkauf genommen.
  • 20.01. Fueru Wakame Seetang ( Hersteller/Importeur: Arrow Global GmbH, Heidschnuckenweg 20, 21224 Rosengarten) Warnung: Überschreitung der empfohlenen Jodzufuhr bei Einhaltung der deklarierten Verzehrsempfehlung.
  • 16.01. „Bio Fitnessstange“ (Hersteller: Herzberger Bäckerei GmbH in 36039 Fulda) Warnung: Falsche Allergenkennzeichnung.
  • 16.01. Sauerkirschen, entsteint, gezuckert (Hersteller: Kaufland Warenhandel GmbH & Co KG, 74172 Neckarsulm) Warnung:Glasscherben. Es kann nicht völlig ausgeschlossen werden, dass sich in einzelnen Gläsern des Produktes Glasscherben befinden, die beim Verzehr zu Verletzungen führen können.
  • 02.01. Pilze zum Wok, Pilze zum Salat, Pilze zur Suppe, Enoki 100 g ( Hersteller: FRIHOL Champignon Vertriebs GmbH, Böschstr. 12, 77815 Bühl) Warnung: Es wurde der Erreger „Listeria Monocytogenes“ in den Enokipilzen nachgewiesen.
  • 02.01. „Hirschlandjäger“ – gereifte Rohwurst (Hersteller: Fa. Ager GmbH) Warnung: verotoxinbildende E. coli

Das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit

Mehr Informationen zu aktuellen Lebensmittelwarnungen, Rückruf-Aktionen und den dabei betroffenen Bundesländern finden Sie auf den Internetseiten des Bundesamtes für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit – Zum Portal des BVL.

Für die Nutzung unseres Online-Portals informieren Sie sich bitte über die Nutzungsbedingungen.
Über Redaktion 42 Artikel
Gesundmag.de ist ein Online-Magazin rund um die Themen Medizin, Gesundheit, Fitness, Ernährung, Wellness und Familie.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*